Versicherung Eigentümer

Diese Versicherung brauchen Sie als Wohnungseigentümer!

Hausratversicherung.

Eine gesetzliche Pflicht zum Abschluss einer Hausratversicherung besteht nicht, dennoch empfehle ich jedem Eigentümer eine Hausratversicherung abzuschließen. Als Vermieter können Sie diese Kosten umlegen.

Achtung: „Werden Räume nicht zu Wohnzwecken genutzt, ist eine gesonderte Versicherung von Sachen für gewerbliche Risiken abzuschließen“. Bei gemischter Nutzung sind die Versicherungsbedingungen genau zu beachten.

Was wird Versichert?

Diese Versicherung übernimmt Schäden vor allem bei höherer Gewalt. Zum Beispiel: „Rohrbruch, Diebstahl, usw. Außerdem sind fremde Sachen in der Wohnung mitversichert.

Versichert sind alle zum Hausrat gehörende Genstände (z.B. Tisch, Bilder, Teppiche etc.) und Sachen, die in einem Haushalt zum Gebrauch (z.B. Geschirrspülmaschine, Geschirr, Besteck). Wertsachen sind nur in einem bestimmten Umfang in den Schutz eingeschlossen.

Fazit: Die Hausratversicherung gehört eindeutig zu einer der wichtigsten und günstigsten Versicherungen für den Wohnungseigentümer. Sehr häufig wissen die Eigentümer nicht, dass ein Wasserrohrbruch in eigenen vier Wänden nicht durch Gebäudeversicherung abgedeckt ist. Die Rechnungen betragen öfters mehrere Tausend Euro.

Tipp: Preise vergleichen und die Leistungen nicht außer Acht lassen.